AKTUELLE AUSGABE
Blättern | Bestellen
Sonne. Helligkeit -26 ,m7, Durchmesser 31' 30,91" (1.8.2014 5:30 MESZ, Sonnenbild: 1.8.2014 2:00 MESZ)
Mond. Helligkeit -8 ,m4, Durchmesser 29' 31,51" (1.8.2014 5:30 MESZ)
Suche

Hα-Relativzahl

Dateneingabe | Ergebnisse

So bestimmen Sie richtig:

1. Schritt

Für die Hα-Relativzahl werden die dunklen Filamente und die hellen Fackeln (Plages) vor der Sonnenscheibe und die hellen Protuberanzen am Sonnenrand berücksichtigt. Nicht gezählt werden Sonnenflecken und einzelne Verdickungen in der Hα-Granulation!

2. Schritt

Machen Sie sich die Lage des Sonnenäquators klar. Schalten Sie dazu die Nachführung des Teleskops aus. Die Lage des Äquators ist je nach Jahreszeit verschieden.

3. Schritt

Zählen Sie die Aktivitätsherde. Mehrere Filamente, Plages und Protuberanzen in unmittelbarer Nähe, insbesondere wenn sie parallel oder leicht geneigt zum Äquator angeordnet sind, werden als ein Herd gezählt. Als Einzelherd gilt ebenfalls eine einzelne Protuberanz bzw. Filament oder Plage.

Die Relativzahl ergibt sich dann aus der Formel: R = 10 × Anzahl der Herde. Im hier gezeigten Beispiel ist sie also 21 × 10 = 210.